zum Seitenanfang

Anmelden

SGKV Logo

Twistlock

(Drehverriegelung)

Standardmechanismus auf Umschlagseinrichtungen, der in den Eckbeschlag einer Intermodalen Transporteinheit (ITE) eingeführt und verriegelt wird, wird auch auf Schiffen und Fahrzeugen verwendet, um ITE zu befestigen. (EU, CEMT, UN/ECE)
Verriegelung, die Wechselbehälter oder ISO-Container untereinander und bzw. mit dem Trägerfahrzeug verbindet. Dabei werden die Twistlocks in die genormten Eckbeschläge der Container eingesetzt bzw. die Container auf den fest am Fahrzeug befindlichen Verriegelungen aufgesetzt. Dann wird ein Teil des Twistlocks um 90° verdreht und dadurch eine formschlüssige Verbindung hergestellt. (Gronalt et al. 2010, Posset et al. 2014)