zum Seitenanfang

Anmelden

SGKV Logo

COVID-19 Krisenmeeting

Aufgrund der durch COVID-19 ausgelösten schwierigen Lage hat die SGKV Mitte März 2020 eine Plattform zum informellen Austausch der in der SGKV vertretenden Terminalbetreiber in Leben gerufen. 

Ziel des zu Beginn wöchentlichen Austausches per Webmeeting war es voneinander zu lernen wie mit der Krise umgegangen wird (Best Practice), um die eigenen Mitarbeiter im KV-Terminal bzw. Hafen vor einer Infektion zu schützen und somit den Betrieb sicherzustellen. Bereits zwei Tage nach der ersten Sitzung am 17. März 2020 wurde ein Leitfaden mit konkreten Schutzmaßnahmen erstellt und aufgrund der Ernsthaftigkeit der Situation an alle KV-Terminals in der DACH-Region über die Mitgliedschaft hinaus per E-Mail verschickt. Während der Meetings wurde der Leitfaden kontinuierlich angepasst und enthält in der aktuellen Version 29 konkrete Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter.

Parallel dazu wurden insgesamt 14 Handlungsempfehlungen an die Politik und Behörden erstellt, verteilt und diskutiert. Erfreulicherweise wurden die wichtigsten Empfehlungen beispielsweise nach einem kontaktlosen Transport oder der Sicherstellung eines 24/7 Betriebs auf den wichtigen Transportkorridoren rasch durchgesetzt werden. Zusätzlich wurden die erarbeitenden Dokumente ins Englische übersetzt und über verschiedene Kanäle europaweit gestreut.

Im Ergebnis konnten alle KV-Terminals in Deutschland den Betrieb aufrechterhalten und zudem alle KV-Relationen weiterhin gefahren werden. Und auch die UN zeigte Interesse an den Erfahrungen aus dem Krisenmeeting und bat um eine Präsentation im Rahmen der Working Party 24 (Intermodal Transport).
Die beiden Dokumente zum COVID-19 Krisenmeeting und die Präsentation / weitere Infos zur UNECE WP.24 finden Sie hier.
Behoerden
Empfehlungen für Behörden
und Politik im Umgang mit
KV-Terminals mit COVID-19
Download
Covid19 Leitlinien
Leitfaden für KV-Terminals
im Umgang mit COVID-19
Download
Crisis Meeting
COVID-19 Crisis Meeting
Download